ONLINE UND KOSTENLOS

BMI Rechner für Frauen und Männer.

Der BMI-Rechner vergleicht Ihr Gewicht mit Ihrer Größe und gibt Ihnen eine Schätzung, wie gesund Ihr Gewicht ist.

Result

Ihr BMI-Werte:
Untergewicht

BMI unter:
0 - 18,4

18.5
24.7 25
30

Untergewicht schwächt das Immunsystem und steigert das Risiko für Osteoporose, einer Krankheit, die Knochengewebe abbaut oder den Körper am Aufbau von Knochenmasse hindert.

Patienten gelingt die selbstständige Stärkung des Organismus nur selten, deshalb sollten Betroffene einen Arzt für ein Beratungsgespräch konsultieren. Der Arzt bespricht die Problematik mit Ihnen und beratschlagt Sie zu einer gesunden Gewichtszunahme. Gegen unerwünschten Gewichtsverlust spricht der Arzt geeignete Maßnahmen aus, die in Ihrem individuellen Fall helfen können.

Gesunde, nährstoffreiche Ernährung, zum Beispiel mit Vollkornprodukten, Obst und Gemüse, unterstützt Ihre Gewichtszunahme. Sie nehmen das Gewicht in einem ausgeglichenem Maß zu, wenn Sie Ihren Speiseplan außerdem mit Nüssen, Olivenöl und Trockenobst ergänzen.

Ihr neuer Speiseplan hilft Ihnen beim gesunden Zunehmen und unterstützt Sie bei dauerhaft gesunder Ernährung, die Ihre Lebensqualität dauerhaft steigert.

Gegen gelegentliche gesunde Snacks, wie Vollkorn-Cracker, spricht auch zwischen den Mahlzeiten nichts. Leckereien mit Nährwert fördern den Muskelaufbau beim leichtem Krafttraining und helfen dadurch bei der Gewichtszunahme.

Result

Ihr BMI-Werte:
Normalgewicht

BMI unter:
18,5 - 24,9

18.5
24.7 25
30

Viele Menschen möchten ein Normalgewicht erreichen und halten, denn ein gesundes Gewicht senkt gesundheitliche Risiken, wie beispielsweise Diabetes, Bluthochdruck, Schlaganfälle und Herzerkrankungen.

Ihr Gewicht halten Sie mit abwechslungsreicher Ernährung mit Vollkornprodukten, Obst und Gemüse. Sinnvoll ergänzen Sie Ihren Speiseplan mit Trockenobst oder Olivenöl als Energieträger. Durch ausgewogene Ernährung in Kombination mit 30 bis 60-minütiger, mäßig intensiver Bewegung täglich halten Sie ein gesundes Gewicht dauerhaft.

Wenn Sie sich zu körperlicher Aktivität motivieren müssen, können Sie ein Ernährungs- und Sporttagebuch führen. Dank der Dokumentation Ihrer täglichen Routine überblicken Sie Ihre Gewohnheiten und können sich selbst zum Weitermachen antreiben. Die Anregung für Sport und gesunde Ernährung holen Sie sich aus den Notizen der vorigen Tage: Sie haben schon zuvor einen gesunden Alltag gelebt und Sie können es weiterhin.

Result

Ihr BMI-Werte:
Übergewicht

BMI unter:
25 - 29.9

18.5
24.7 25
30

Übergewichtige bedroht ein hohes Risiko für Schlaganfälle, Herzerkrankungen und Diabetes. Das körperliche Leid begleitet meist auch seelischen Unmut, denn Übergewicht resultiert oft in mangelhaftem Selbstwertgefühl und einem niedrigen Energielevel. Müdigkeit und Abgeschlagenheit erschweren den Alltag und wandeln selbstverständliche Aufgaben in eine echte Belastungsprobe.

Erfolgreich reduzieren Sie Ihr Gewicht durch die Zufuhr nährstoffreicher Lebensmittel, zu denen Vollkorn, Obst und Gemüse gehören. Verzichten oder reduzieren Sie die Ernährung mit starken Energielieferanten, wie Nüssen, Olivenöl oder Trockenobst. In geringen Mengen können Sie die Lebensmittel aufnehmen.

Mit körperlicher Aktivität steigern Sie Ihre Gewichtsabnahme, wenn Sie zusätzliche Bewegung in Ihren Tagesablauf integrieren. Bevor Sie sich sportlich betätigen beziehungsweise bewusst mehr bewegen, sollten Sie mit Ihrem Arzt über Ihre Möglichkeiten sprechen. Andernfalls könnten Sie Ihren Körper aufgrund der plötzlich gesteigerten Betätigung überlasten und ihm schaden.

Result

Ihr BMI-Werte:
Adipositas Grad I

BMI unter:
30 - 34.9

18.5
24.7 25
30

Fettleibigkeit

Fettleibigkeit verursacht auffällig oft Typ-2-Diabetes, koronare Herzerkrankungen und Bluthochdruck. Diese Leiden und das Risiko schwerer Krankheitsverläufe vermeiden Sie mit dauerhafter Gewichtsreduktion. Durch das Abnehmen steigern Sie Ihr Selbstwertgefühl und gewinnen Energie. Schon der Gewichtsverlust von 3 bis 5 Prozent kann das Immunsystem stärken und Ihr Energielevel anheben. 

Um die Vorteile der Gewichtsabnahme fortwährend zu genießen, sollten Sie mit Ihrem Arzt über die für Sie geeignete Methode sprechen. Informieren Sie sich auch über eine Magenverkleinerung. Die vielversprechende Operation kann Ihnen den Kampf gegen die Pfunde erleichtern und schnelle Resultate hervorbringen.

Integrieren Sie ausreichende Mengen Vollkornprodukte sowie Obst und Gemüse in Ihren Speiseplan. Gesunde Ernährung und zusätzliche Bewegung schmelzen überschüssiges Gewicht, daher lohnt sich eine rund 150-minütige aerobe, mäßig intensive Aktivität pro Woche. Wöchentlich können Sie das bewusste Bewegungspensum auf 75 Minuten kürzen, wenn Sie stark trainieren.

Vor Beginn Ihrer ersten Sportstunde sollten Sie mit Ihrem Arzt das passende Niveau einer geeigneten Trainingsart für Sie abklären. Sehr wahrscheinlich erleben Sie bereits nach den ersten Trainingseinheiten ein positiveres Körpergefühl. 

Von raschem Erfolg beim Abnehmen können Sie auch durch eine Magenverkleinerung in der Türkei z.B mit einer Schlauchmagen-Op, Magenbypass-Op oder einen Magenballon profitieren. Hiesige Ärzte bieten verschiedene Methoden zur Magenverkleinerung an

Result

Ihr BMI-Werte:
Adipositas Grad II

BMI unter:
35 - 39.9

18.5
24.7 25
30

Fettleibigkeit

Fettleibigkeit verursacht auffällig oft Typ-2-Diabetes, koronare Herzerkrankungen und Bluthochdruck. Diese Leiden und das Risiko schwerer Krankheitsverläufe vermeiden Sie mit dauerhafter Gewichtsreduktion. Durch das Abnehmen steigern Sie Ihr Selbstwertgefühl und gewinnen Energie. Schon der Gewichtsverlust von 3 bis 5 Prozent kann das Immunsystem stärken und Ihr Energielevel anheben. 

Um die Vorteile der Gewichtsabnahme fortwährend zu genießen, sollten Sie mit Ihrem Arzt über die für Sie geeignete Methode sprechen. Informieren Sie sich auch über eine Magenverkleinerung. Die vielversprechende Operation kann Ihnen den Kampf gegen die Pfunde erleichtern und schnelle Resultate hervorbringen.

Integrieren Sie ausreichende Mengen Vollkornprodukte sowie Obst und Gemüse in Ihren Speiseplan. Gesunde Ernährung und zusätzliche Bewegung schmelzen überschüssiges Gewicht, daher lohnt sich eine rund 150-minütige aerobe, mäßig intensive Aktivität pro Woche. Wöchentlich können Sie das bewusste Bewegungspensum auf 75 Minuten kürzen, wenn Sie stark trainieren.

Vor Beginn Ihrer ersten Sportstunde sollten Sie mit Ihrem Arzt das passende Niveau einer geeigneten Trainingsart für Sie abklären. Sehr wahrscheinlich erleben Sie bereits nach den ersten Trainingseinheiten ein positiveres Körpergefühl. 

Von raschem Erfolg beim Abnehmen können Sie auch durch eine Magenverkleinerung in der Türkei z.B mit einer Schlauchmagen-Op, Magenbypass-Op oder einen Magenballon profitieren. Hiesige Ärzte bieten verschiedene Methoden zur Magenverkleinerung an

Result

Ihr BMI-Werte:
Adipositas Grad III

BMI unter:
40+

18.5
24.7 25
30

Fettleibigkeit

Fettleibigkeit verursacht auffällig oft Typ-2-Diabetes, koronare Herzerkrankungen und Bluthochdruck. Diese Leiden und das Risiko schwerer Krankheitsverläufe vermeiden Sie mit dauerhafter Gewichtsreduktion. Durch das Abnehmen steigern Sie Ihr Selbstwertgefühl und gewinnen Energie. Schon der Gewichtsverlust von 3 bis 5 Prozent kann das Immunsystem stärken und Ihr Energielevel anheben. 

Um die Vorteile der Gewichtsabnahme fortwährend zu genießen, sollten Sie mit Ihrem Arzt über die für Sie geeignete Methode sprechen. Informieren Sie sich auch über eine Magenverkleinerung. Die vielversprechende Operation kann Ihnen den Kampf gegen die Pfunde erleichtern und schnelle Resultate hervorbringen.

Integrieren Sie ausreichende Mengen Vollkornprodukte sowie Obst und Gemüse in Ihren Speiseplan. Gesunde Ernährung und zusätzliche Bewegung schmelzen überschüssiges Gewicht, daher lohnt sich eine rund 150-minütige aerobe, mäßig intensive Aktivität pro Woche. Wöchentlich können Sie das bewusste Bewegungspensum auf 75 Minuten kürzen, wenn Sie stark trainieren.

Vor Beginn Ihrer ersten Sportstunde sollten Sie mit Ihrem Arzt das passende Niveau einer geeigneten Trainingsart für Sie abklären. Sehr wahrscheinlich erleben Sie bereits nach den ersten Trainingseinheiten ein positiveres Körpergefühl. 

Von raschem Erfolg beim Abnehmen können Sie auch durch eine Magenverkleinerung in der Türkei z.B mit einer Schlauchmagen-Op, Magenbypass-Op oder einen Magenballon profitieren. Hiesige Ärzte bieten verschiedene Methoden zur Magenverkleinerung an

Was ist der Body Mass Index (BMI)?

Wer zu viel Gewicht hat und sich ein realistisches Bild davon machen möchte, wie viel Übergewicht er tatsächlich hat, benutzt häufig sogenannte BMI-Rechner. Doch was versteckt sich hinter dem Body Mass Index genau und welche Aussagekraft hat er?

Was besagt der Body Mass Index?

Bei dem BMI handelt es sich um einen Kennwert, mit dessen Hilfe festgestellt werden kann, ob sich das eigene Gewicht und die Körpergröße in einem gesunden Verhältnis zueinander befinden. Von der Weltgesundheitsorganisation, der WHO, wird der Kennwert in sechs verschiedene Gruppen unterteilt.

Diese sind:

Dabei wird man dann als untergewichtig eingeteilt, wenn man einen BMI unter 18,5 hat und als adipös Grad III, wenn der BMI über 40 liegt.

Wie wird der BMI berechnet?
Um den eigenen BMI zu berechnen, wird das Körpergewicht und durch die Körpergröße in Metern zum Quadrat geteilt. Das Ergebnis dieser Berechnung wird dann in eine der sechs Gruppen eingeteilt und soll einem ein Gefühl dafür geben, ob Gewicht und Körpergröße noch in einem gesunden Verhältnis zueinander stehen oder wie weit das Übergewicht bereits fortgeschritten ist.

Wie aussagekräftig ist der Body Mass Index?

Für eine erste grobe Beurteilung des Verhältnisses von Gewicht und Körpergröße kann der BMI sehr hilfreich sein. Wer allerdings an mehr als einer groben Einschätzung interessiert ist, sollte weitere Kriterien mit in die Betrachtung miteinbeziehen. So sagt der Body Mass Index beispielsweise nichts darüber aus, wie genau das Körperfett sich im Körper verteilt oder wie viel Museklmasse eine Person besitzt. Auch das Alter sowie das Geschlecht der betreffenden Person spielen bei der Betrachtung eine Rolle.
Als Alternative zum Body Mass Index wird mittlerweile der Taillenumfang in Zentimeter geteilt durch Körpergröße in Zentimetern betrachtet.

Bei massivem Übergewicht über Magenverkleinerung nachdenken
Wer unter starkem Übergewicht leidet und bereits zahlreiche erfolglose Versuche unternommen hat, Gewicht zu verlieren, für den könnte eine Magenverkleinerung vielleicht das passende sein. Denn starkes Übergewicht und das über Jahre und Jahrzehnte, kann negative gesundheitliche Folgen haben. Wenn die weiteren Voraussetzungen stimmen, kann eine Magenverkleinerung den gesundheitlichen Teufelskreis aus Übergewicht, Diäten und erneutem Zunehmen stoppen.

Eine wachsende Lösung für Fettleibigkeit

BMI TABELLEN

BMI-Tabelle für Frauen, Männer & Kinder

Alter Untergewicht Normalgewicht leichtes Übergewicht Übergewicht
16-24 Jahre <19 19–24 25–28 >28
25–34 Jahre <20 20–25 26–29 >29
35–44 Jahre <21 21–26 27–30 >30
45-54 Jahre <22 22–27 28–31 >31
55-64 Jahre <23 23–28 29–32 >32
65-90 Jahre <24 24–29 30–33 >33
Alter Untergewicht Normalgewicht leichtes Übergewicht Übergewicht
16 Jahre <19 19–24 25–28 >28
17-24 Jahre <20 20–25 26–29 >29
25-34 Jahre <21 21–26 27–30 >30
35-44 Jahre <22 22–27 28–31 >31
45-54 Jahre <23 23–28 29–32 >32
55-64 Jahre <24 24–29 30–33 >33
65-90 Jahre <25 25–30 31–34 >34
Alter Untergewicht Normalgewicht leichtes Übergewicht Übergewicht
8 Jahre <14,2 14,3–19,2 19.3–22,5 >22,6
9 Jahre <13,7 13,8–19,3 19,4–21,5 >21,6
10 Jahre <14,6 14,7–21,3 21,4–24,9 >25,0
11 Jahre <14,3 14,4–21,1 21,2–23,0 >23,1
12 Jahre <14,8 14,9–21,9 22,0–24,7 >24.8
13 Jahre <16.2 16,3–21,6 21,7–24,4 >24,5
14 Jahre <16,7 16,8–22,5 22,6–25,6 >25,7
15 Jahre <18,5 18,6–23,6 23,7–25,9 >26,0
16 Jahre <17,8 17,9–22,7 22,8–24,1 >24,2
17 Jahre <18,6 18,7–23,6 23,7–25,7 >25,8
18 Jahre <18,6 18,7–23,9 24,0–26,7 >26,8
Alter Untergewicht Normalgewicht leichtes Übergewicht Übergewicht
8 Jahre <13,2 13,3–18,7 18,8–22,2 >22,3
9 Jahre <13,7 13,8–19,7 19,8–23,3 >23,4
10 Jahre <14,2 14,3–20,6 20,7–23,3 >23,4
11 Jahre <14,6 14,7–20,7 20,8–22,8 >22,9
12 Jahre <16,0 16,1–21,4 21,5–23,3 >23,4
13 Jahre <15,6 15,7–22,0 22,1–24,3 >24,4
14 Jahre <17,0 17,1–23,1 23,2–25,9 >26,0
15 Jahre <17,6 17,7–23,1 23,2–27,5 >27,6
16 Jahre <17,8 17,9–22,7 22,8–24,1 >24,2
17 Jahre <17,8 17,9–23,3 23,4–25,6 >25,7
18 Jahre <18,3 18,4–23,4 23,5–24,9 >25,0
BMI Rechner: Wie rechne ich mein Body Mass Index aus?

Viele Menschen haben vermeintlich ein Problem mit Ihrem Gewicht. In den meisten Fällen wird man von einem Übergewicht ausgehen. Dabei liegt Ihr Gewicht vielleicht doch im Durchschnitt der Gesellschaft. Der Body-Mass-Index oder kurz BMI gibt Aufschluss darüber, ob Ihr Gewicht im Normalbereich liegt. Dieser Wert lässt sich sehr einfach mit einer Formel errechnen. Hier erfahren Sie, wie Sie diese Berechnung durchführen.